FDP Grebenstein

AKTUELLELLES:

Antrag auf Gebührenfreistellung von Kindertagesstätten

 

 

 

Ausfallrisiko

Veröffentlicht von (christoph_wilke) am Jul 17 2011
Aktuelles >>

Von: Philipp Rössler, Dehler Haus, Reinhardstraße 14/16, 10117 Berlin

An: Ian S. ;c Greedy, Managing Director, Standart & Poor´s, 55 Water Street, New York, New York

 

Deart Mr. Mc Greedy,

mit Überraschung und Bestürzung hören wir, dass Ihre Agentur erwegt, die FDP auf "Ramsch"-Status herabzustufen. Dem ist entschieden zu wiedersprechen. Zu Ihren einschätzungen im einzelnen:

- Guido Westerwelle, laut Ihren Analysten "die Bad Bank der Partei", hat keinerlei Einfluss mehr auf das operative Geschäft. Er hält    sich inzwischen vornehmlich im Ausland auf.

- Unsere Bemühungen, durch Privatisierungen neue Mittel zu erlösen, sind in der Tat "bislang unzureichend". Im gegenwärtigen Klima ist es aber auch schwierig, Abnehmer für eine Titellose Silvana Koch-Mehrin zu finden. Und wer will derzeit einen Abgeordneten haben, der Jorgo Chatzimarkakis heißt?

-Völlig unterschätzt haben Sie das Sparprogramm, das die FDP aufgelegt hat. Dank entschiedener Einschnitte bei Seriosität und Glaubwürdigkeit rechnen wir ab 2013 mit einer Stabilisierung.

Sein Sie versichert: Rating hin, Rating her, meine Partei wird immer für die Freiheit aller Bürger und Marktteilnehmer streiten, vor allem wenn sie über ein abgeschlossenes Studium der Pharmazie verfügen.

Sincerely, Phlipp Rössler

 

Zu lesen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung 17.07.2011

Zuletzt geändert am: Jul 17 2011 um 2:53 PM

Zurück
Powered by Website Baker